Info Datenschutz

Informationen zum Datenschutz bei Testfahrten zur Entwicklung von sicheren Algorithmen zum autonomen Fahren

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Testfahrzeug und unserem Unternehmen.

Nachfolgend informieren wir Sie gerne über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Testfahrten zur Entwicklung von sicheren Algorithmen zum autonomen Fahren.

Um für das zukünftige autonome Fahren sichere, d.h. verlässliche Algorithmen (Verfahren) entwickeln zu können, werden mit unserem Testfahrzeug zeitsynchronisiert, sowohl 3D-Daten mit einem sog. LiDAR und RADAR, als auch 2D-Kameradaten aufgenommen.

Da die zu entwickelnden Verfahren in allen Verkehrssituationen verlässlich funktionieren müssen, werden Daten sowohl im städtischen Verkehr als auch auf Überlandfahrten aufgenommen.

Im Sinne der DSGVO als personenbezogene Daten sind aufgrund der Auflösung und des verwendeten Wellenlängenbereichs nur die Kameradaten relevant.

Die Kamera hat ein begrenztes Blickfeld in Fahrtrichtung. Die Kameradaten werden nach der Aufnahme anonymisiert, sodass z.B. Fahrzeug-Kennzeichen oder Gesichter nicht mehr erkennbar sind. Erst danach werden die Daten den Entwicklern zugänglich gemacht. Die Daten werden nur für die interne Verfahrensentwicklung verwendet und nicht veröffentlicht.

Kontaktformular