10 Fragen mit Omar Elsayad

Wann hast Du bei LFT angefangen?

Ich bin vor fast einem Jahr zu LFT gekommen.

Wie hast Du das erste Mal von LFT erfahren?

Eines Tages rief mich ein Recruiter an und erzählte mir von einem neuen Startup-Unternehmen das sich auf LiDAR-bezogene Anwendungen konzentriert. Was man nicht jeden Tag hört! Da war ich natürlich neugierig, als nächstes sitze ich unserem großartigen Team gegenüber und unterschreibe einen Vertrag.

Was machst Du bei LFT?

Ich bin ein Ingenieur für Wahrnehmungsalgorithmen. Ich schreibe Methoden und Algorithmen die versuchen die Welt aus der Sicht des LiDAR-Sensors zu verstehen. Ich konzentriere mich auf die Objekterkennung und -klassifizierung, das Extrahieren von frei befahrbarem Raum vor dem Sensor, das Herausfiltern von Vegetation und anderen uninteressanten Objekten.

Woran arbeitest Du derzeit?

Aktuell arbeite ich an der Gewinnung eines sicheren, befahrbaren, freien Raums vor dem Fahrzeug. So könnte ein zukünftiges selbstfahrendes Auto nun genau wissen wohin es fahren kann und wie weit.

Was gefällt Dir am besten an der Arbeit bei LFT?

Was ich an dem Unternehmen wirklich liebe ist die Flexibilität und Offenheit die wir haben. Wenn ich je etwas brauche frage ich einfach, kann jederzeit ohne Absprache zu meinem Teamleiter oder Chef gehen. Das hilft mir wirklich schneller zu lernen und lässt mich als Ingenieur, Experte und Mensch wachsen. Dadurch werden die Dinge viel schneller und fast stressfrei erledigt. Da freue ich mich schon immer sehr auf den Montag! Ein Satz ist von dem ich nie dachte, dass ich ihn je verwenden würde.

Was gefällt Dir am meisten an Deinem Job?

Ich liebe die Kreativität die mir Spaß macht, wenn ich neue Probleme löse und die Befriedigung die ich bekomme, wenn ich es endlich schaffe. Es macht mir auch Spaß Dinge zu kreieren und sie in realen Anwendungen auf der Straße zu sehen, das gibt mir das Gefühl, dass ich die Welt verändere und etwas hinzufüge was sonst nicht existieren würde.

Was würdest Du (beruflich) tun, wenn Du dies nicht tun würdest?

Ich wäre Grundschullehrer! Es macht mir immer Spaß Dinge zu erklären und ich liebe dieses Funkeln das man in den Augen von jemandem sieht, wenn er etwas zum ersten Mal versteht. Ich mag, dass Kinder neugierig sind und immer neue Dinge lernen wollen. Sie werden nie müde zu fragen und ich werde nie müde zu antworten!

Was machst Du gerne, wenn Du nicht arbeitest?

Ich mache gerne körperliche Aktivitäten die meinen sitzenden Bürojob ergänzen. Ich gehe 4-5 Mal die Woche ins Fitnessstudio, ich schwimme, ich fahre Rad, wenn das Wetter gut ist. Ich mag auch tanzen und im Garten arbeiten.

Wenn Du irgendetwas neues lernen könntest, was würde es sein?

Ich wollte schon immer ein kleines Flugzeug steuern, also wünschte ich, ich könnte fliegen lernen.

Welches Lebensmittel / Gericht wünschst Du dir, dass es keine Kalorien hätte?

Ich bin ein außer Kontrolle geratener Snacker! Es ist also schwer nur einen auszuwählen, aber wenn ich mich entscheiden muss, würde ich Schokoladenkekse nehmen. Etwas an ihnen führt mich einfach an einen glücklicheren Ort! Ich würde es gerne einmal ohne Schuldgefühle tun!

binary comment