10 Fragen mit Tim Schlegel

Wann hast Du bei LFT angefangen?

Anfang 2020.

Was machst du bei LFT?

Ich vertrete LFT bei strategischen und finanziellen Geschäftspartnern in den USA.

Wie fühlst Du dich als "Gesicht" als der einzige (zum jetzigen Zeitpunkt) Vertreter von LFT in den USA?

Ich fühle mich sehr geehrt, Teil des sehr spannenden Unternehmens LFT mit solch erfahrenen Teammitgliedern zu sein. Ich glaube LFT hat eine perfekte Marktnische in einer extrem wettbewerbsintensiven Branche gefunden. Mit der US-Expansion wird LFT in einer großartigen Position sein um weltweit erfolgreich zu sein.

Welche Themen willst Du in Kalifornien für LFT zuerst angehen?

Der Aufbau von strategischen Partnerschaften mit US-Automobilherstellern und OEMs.

Was gefällt Dir am besten an der Arbeit bei LFT?

Ich mag die Kompetenz des kleinen Kernteams bei LFT. Ich sehe ein großes Interesse von großen US-Technologiefirmen an dem, was wir aufbauen. Ich schätze auch die Geschwindigkeit, mit der LFT arbeitet und wie schnell sie sich an die sich ständig ändernden Marktbedingungen anpassen kann.
Das allein ist schon ein großer Vorteil gegenüber den großen Firmen.

Was machst Du gerne, wenn Du nicht arbeitest?

Ich lebe zwischen Los Angeles und San Diego das für seine Strände weltberühmt ist. Wir haben das ganze Jahr über perfektes Wetter, also mache ich viele Outdoor-Aktivitäten wie Radfahren und Surfen.

Wenn Du irgendetwas neues lernen könntest, was würde es sein?

Ich würde gerne eines Tages meine Berufspilotenlizenz machen.

Welches Lebensmittel / Gericht wünschst Du dir, dass keine Kalorien hätte?

Mexikanische Tacos.

An welchen Orten hast Du gelebt?

Berlin, London, San Francisco, Los Angeles.

Welchen Rat hast Du für angehende LFT-Bewerber?

Es ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um bei LFT einzusteigen. Es ist immer noch ein Startup, aber reif genug, um mit den "großen Jungs" zu konkurrieren.

tim